Leistungen


Womit ich dich als Hebamme unterstützen kann

Die Kosten für viele Hebammenleistungen in der Schwangerschaft, zur Geburt und bis zum Ende der Stillzeit werden von den gesetzlichen Krankenkassen komplett übernommen.

Bei den sogenannten Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) ist ein Eigenanteil zu erbringen, da die Kosten für diese Leistungen von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht erstattet werden.

Bei Privatversicherten richtet sich der Anspruch auf Kostenerstattung nach den abgeschlossenen Verträgen. Bitte informiere dich deshalb bei deiner privaten Krankenkasse über den Umfang der Kostenübernahme.


Inklusivleistungen

Vorgespräch

Rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett gibt es viele offene Fragen – ich nehme mir gerne Zeit dafür. Darum biete ich dir an, das Vorgespräch zu nutzen. Hier erhältst du Informationen über das Spektrum der Hebammenhilfe. Wie viel Unterstützung du von einer Hebamme  annehmen möchtest, entscheidest du natürlich selbst.

Schwangerschaftsvorsorge

In einem so besonderen Lebensabschnitt begleite ich dich gerne individuell und fachkundig durch die Schwangerschaft. Gemäß den Mutterschaftsrichtlinien untersuche ich gemeinsam mit dir alles, um dein stetiges Wohlbefinden zu sichern. Sehr gerne tue ich dies in enger Zusammenarbeit mit deinem Frauenarzt.

Persönliche Beratungsgespräche

Jede Frau darf sich während der Schwangerschaft unabhängig von den regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen zusätzlich von einer Hebamme beraten lassen. In meiner Schwangerenberatung bist du mit all deinen Fragen und Nöten gut aufgehoben. Gemeinsam besprechen und klären wir deine Anliegen.

Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden

Schwangerschaftsbeschwerden können deine Lebensqualität erheblich einschränken.

Wenn Beschwerden und Probleme wie Übelkeit, Sodbrennen, Rückenschmerzen etc. die Schwangerschaft begleiten, können hilfreiche Ratschläge und alternativmedizinische Behandlungsmethoden schnell Besserung verschaffen.

Wochenbettbetreuung

Das Wochenbett ist die sensible Zeit des Ankommens, sich Kennenlernens und des Zusammenwachsens zu einer Familie. Jeden Tag gibt es neue Herausforderungen,  die kleinen und die großen Abenteuer.
Auch in dieser Zeit begleite ich dich gerne als Hebamme, höre dir zu und beantworte deine Fragen.

Im Rahmen der Besuche kontrolliere ich die mütterliche Regeneration, unterstütze beim Stillen bzw. Füttern und überprüfe die Entwicklung des Babys (Gewicht, Haut, Verdauung, Nabelschnurrest). Bei Anzeichen von Komplikationen, die durch gezielte Präventiv- oder Gegenmaßnahmen vermieden oder gemildert werden können, verweise ich an entsprechendes Fachpersonal weiter.

Still- und Ernährungsberatung

Im Rahmen der Wochenbettbetreuung bin ich auch bei Still- und Ernährungsschwierigkeiten gerne für dich da!

Du erfährst Wissenswertes zu den Themen Stillen und Abstillen, Ernährung des Kindes, Beikosternährung nach dem sechsten Lebensmonat, Schlafverhalten des Kindes und seine Entwicklungs- bzw. Wachstumsphasen.

Kurse zur Geburtsvorbereitung

Zur Vorbereitung auf die Geburt biete ich drei verschiedene Kurse an:

  • wöchentliche Kurse mit Partnerabenden
  • geburtsvorbereitender Kurs auf den letzten Drücker mit Partner*innen
  • Geburtsvorbereitung für Zweit-  und Mehrgebärende
Kurs zur Rückbildung

In meinem Rückbildungskurs helfe ich dir durch nachgeburtliche Gymnastik, die Rückbildungsprozesse deines Körpers zu unterstützen.

Trauerbegleitung für Eltern

Ich unterstütze Eltern nach dem Verlust ihres Kindes, indem ich sie in ihrer Trauer begleite.


Zusatzleistungen (IGeL)

Moxen bei Beckenendlage

Bei der Moxa-Behandlung wird dem Körper durch das Glühen der sogenannten Moxa-Zigarre aus getrocknetem Beifußkraut über bestimmten Akupunkturpunkten gezielt Wärme zugeführt. Dies wirkt bewegungsfördernd und dynamisierend. Die Wärme ist dabei intensiv spürbar, aber absolut schmerzhaft! Die Haut wird dabei nicht berührt. 

Dies ist eine schonende und effektive Methode, die bei einem unauffälligen Schwangerschaftsverlauf durchgeführt werden kann. Sie unterstützt die Drehung des Babys in die Schädellage.

Die Behandlung findet zwischen der 32. und 35. Schwangerschaftswoche in kurzen Abständen (alle zwei bis drei Tage) statt.

Eigenanteil:
Moxa-Therapie (einmalig): 5 €

Akupunktur

Eine Akupunkturbehandlung kann in ganzheitlicher Art und Weise wirken. Sie kann bei Schmerzzuständen und anderen Beschwerden helfen, indem sie die Selbstregulation des Körpers aktiviert.

Die feinen Nadeln an bestimmten Körperpunkten fördern die Verteilung von Qi. Dadurch kann das Wohlbefinden von Mutter und Kind positiv beinflusst werden.

In jeder Phase der Schwangerschaft können regelmäßige Akupunktursitzungen unterstützend wirken und Beschwerden wie Übelkeit, Rückenschmerzen, Ischias-Beschwerden auf körperlicher und psychischer Ebene vorbeugen oder diese mildern. Mutter und Kind werden auf die Geburt vorbereitet. Akupunktur von Schwangerschaftsbeginn an.

Geburtsvorbereitende Akupunktur ab 35+0 Wochen kann kräftigend wirken und die Geburt erleichtern. Außerdem bewähren sich Akupunktursitzungen geburtseinleitend bei Terminüberschreitung.

Im Wochenbett können Rückbildungs- und Regenerationsprozesse sowie die Erholung der Mutter gefördert werden. Die Akupunktur kann die Blut- und Milchbildung und das Stillen positiv beeinflussen. Stillprobleme können behandelt und Narben der Geburtsverletzungen (Dammriss oder Dammschnitt, Kaiserschnittnarbe) „entstört“ werden.

Bei einer Akupunkturbehandlung werden je nach Beschwerdebild an ausgewählten Stellen feine Nadeln in die Haut eingestochen, die etwa 20 Minuten dort verbleiben.


Eigenanteil pro Sitzung:
Akupunktur bei Schwangerschaftsbeschwerden: 10 €
Akupunktur im Wochenbett: 25 €
Geburtsvorbereitende Akupunktur: 25 €

Kurs Schwangerschaftsgymnastik

Mein Kurs Fit in der Schwangerschaft kann Gesundheit und Wohlbefinden fördern und die Geburt erleichtern.

K-Taping®

Das K-Taping® ist in der Schwangerschaft und im Wochenbett eine nadelfreie Möglichkeit, die Beschwerden lindern kann. Der Vorteil dieser Behandlungsmethode besteht besonders darin, dass ihre Wirkung nicht mit der Behandlungszeit endet, sondern während der gesamten Tragezeit des Tapes anhält.

Bei folgenden Beschwerden lässt sich das Taping sehr gut unterstützend anwenden:

  • lokale Schmerztherapie
  • Nackenverspannungen, Rückenschmerzen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Ödeme (Wassereinlagerungen)
  • als Bauchstütze in der Schwangerschaft
  • Milchstau
  • Narbenbehandlung nach Kaiserschnitt
  • u. v. m.

Eigenanteil pro Sitzung:
K-Taping® in der Schwangerschaft: 15 €
K-Taping® im Wochenbett: 20 €

Effektiv Manuelle Hilfen (EMH®)

EMH® ist eine hebammenspezifische, regulierende Methode der Körperarbeit. Die Effektive Manuelle Hilfe soll das physiologische Gleichgewicht auf hormoneller, neuro-vegetativer und muskulärer Ebene unterstützen.

Diese Methode ist eine Wohltat und ermöglicht die Balance in einer Zeit, in der Überstimulation und Stressbelastung an der Tagesordnung sind. Manuelle Hilfen innerhalb der Hebammenarbeit beinhalten Bindegewebsmassagen, Druckpunktstimulation, Muskelkettenarbeit, Dehnungsübungen und Beckenlösungen.

Eine spezielle Massageliege ermöglicht ein entspanntes Liegen auf dem Bauch in jeder Phase der Schwangerschaft.

Hierbei kann EMH® helfen:

  • Durchatmen und Entspannen
  • Abbau von Stress und Angst
  • Lösung von Dysbalancen und Blockaden
  • vorgeburtliche Förderung der Mutter-Kind-Beziehung
  • schwangerschaftsspezifische Beschwerden wie z.B. Ischias- oder Symphysenschmerz
  • Lageanomalien (z. B. Beckenendlage)

Weitere Infos zu EMH®

Kosten:
EMH®-Behandlung (1 Stunde): 85 €
EMH®-Behandlung (1 Stunde) bei schwangerschaftsspezifischen Beschwerden: 55 €

Kurse Babymassage – Berührung mit Respekt®

Ich biete meine Kurse zur Babymassage als Einzelkurse und ebenso als Gruppenkurse an.

Kurs Babypflege

Mein Kurs zur Babypflege vermittelt sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen rund um die richtige Pflege deines Babys.

Babyheilbad – wenn der Start nicht einfach war

Das Babyheilbad nach Brigitte Meissner ist eine besondere Anwendung des Babybades und hat eine noch stärkere Heilwirkung. Es ist ein Ritual, das vor allem für gestresste Kinder und Mütter empfohlen wird (z. B. nach anstrengenden Geburten, Kaiserschnitten, Interventionen oder Trennungen).

Dieses Heilbad, das manchmal auch Mutter-Kind-Bad genannt wird, ist ein Baderitual mit Tiefenwirkung. Die Grundidee ist eine Wiederholung des Geburtsverlaufs. Es fördert den natürlichen Bindungsprozess, wie er unmittelbar nach der Geburt zwischen Mutter und Kind stattfinden sollte.

Es kann der Mutter helfen, sich mit der Geburt zu versöhnen. Denn es löst häufig die durch negative Geburtserfahrungen entstandenen seelische Blockaden. Das Kind erfährt eine große positive Unterstützung durch das neue, diesmal sanfte und liebevolle Ankommen. So stärkt es sein Urvertrauen von Grund auf. Eventuelle Stillprobleme können sich verbessern und unruhige Kinder können sich besser entspannen.

Eigenanteil: 49 €

Rufbereitschaft bei ambulanter Geburt

Rufbereitschaft im Wochenbett bei geplanter ambulanter Geburt:
+/- 2 Wochen um den geplanten Entbindungstermin.

Rufbereitschaftspauschale: 150 €
(Diese Gebühr wird von einigen Krankenkassen übernommen.)